#51 - Maria Berauer : Yes, I can't
 
Es wird schon schief gehen…
 
Das KloHäuschen  
Genau das wünsche ich mir für meine Zeit mit, vor und im Klohäuschen an der Großmarkthalle in München.
Ich hoffe, dass alles, was ich vor Ort machen werde, nicht klappen wird. Hierfür habe ich mir vorgenommen jeden Tag mindestens ein paar Minuten vor Ort zu sein, mir Aktionen, Handlungen, Aufgaben zu überlegen und diese auszuführen - mit dem Ziel des Fehlschlags. Wie das genau aussehen wird, kann ich bisher selbst nur erahnen.
Ich werde mich beispielsweise darum bemühen, den Bus, der direkt vor dem Klohäuschen hält, mehrfach zu verpassen. Das wird nicht einfach, zumal der Busfahrer mich vielleicht beim zweiten oder dritten mal schon kennen und im schlimmsten Falle auf mich warten wird…man wird sehen.
 
Das KloHäuschen  
In unserer Gesellschaft gibt es wenig Platz für das Scheitern. Was zählt ist Erfolg, Weiterkommen, höher Aufsteigen, Gewinnen. Das geht schon für die Kleinsten im Kindergarten los, setzt sich in der "Druckmaschine" Schule fort und wird im Studium und später im Beruf nicht weniger. Im Gegenteil, alles muss wie am Schnürchen laufen, jeder funktionieren, alles aus sich herausholen, bis zum Umfallen.
Und wenn es mal nicht so gut klappt?
Bist du raus. Aus der Gesellschaft, aus deinem Job, aus dem Kunstbetrieb. Der zum Beispiel will funktionierende, d.h. produzierende Künstler, Schaffenspausen, Schaffenskrisen unerwünscht weil nicht eingeplant.
 
Das KloHäuschen  
Ich wehre mich dagegen funktionieren zu müssen. Deshalb möchte ich im KloHäuschen das "Versagen" üben. Jeden Tag eine Aufgabe nicht wie gewünscht oder wie vorgesehen bearbeiten, als Protest gegen all das, was von mir verlangt wird, als Künstlerin, als Mensch, als Frau in einer Gesellschaft.
Wer möchte, kann gerne vorbeikommen, zusehen, mitmachen, mir helfen beim "Falschmachen". Es darf auch gelacht werden!
 
Das KloHäuschen  
Am Ende wird gefeiert. Es wird viele Anlässe geben, da alle Fehlschläge letztendlich immer auch etwas Gutes, Neues, Unerwartetes mit sich bringen.
Falls dann alles schief gelaufen sein sollte - wie geplant - so kommt und feiert mit mir meinen Erfolg, falls dem nicht so sein sollte und mein Vorhaben zu Scheitern gescheitert sein sollte, dann kommt trotzdem, denn ich werde dringend seelischen Beistand brauchen!
 
Das KloHäuschen  
Das KloHäuschen  
Maria Berauer arbeitet und lebt in München, hat an der Akademie der bildenden Künste München studiert, 2012 Diplom gemacht und 2011 1. Staatsexamen in Kunstpädagogik.
Sie bewegt sich in ihrer künstlerischen Arbeit in den Bereichen Performance, Video und Tanz (Flamenco)…gerne auch im öffentlichen Raum.
 
Das KloHäuschen