#23 - WHITE MARKET
 
WHITE MARKET ist vom 18. - 29. Juli im KloHäuschen zu Gast.
 
Eröffnet wird die Aktionsreihe am 18. 07. um 20 Uhr mit "Freigang", einer WHITE MARKET Performance mit StudentInnen der Akademie der bildenden Künste.
Am 25.07. um 20:00 Uhr setzen Claudia Kappenberg und Dorothea Seror mit einer Performance den Auftakt zur Aktion WHITE MARKET Marktstand.
Die beiden Künstlerinnen führen die Aktion vom 26.7.-29.7. fort und verabschieden sich mit einer kulminanten Veranstaltung am 29.7. um 20 Uhr.
 
Das Label WHITE MARKET wurde im Herbst 2009 von den KünstlerInnen Claudia Kappenberg und Dorothea Seror als ein Marktplatz für Performancekunst gegründet.
 
WHITE MARKET präsentiert sich mit unterschiedlichen Aktionen in der Öffentlichkeit. Professionelle Vorträge zur wirtschaftlichen Lage der Performancekunst, performative Ganztagesaktionen an öffentlichen Orten, einen Marktstand zur Austausch auf Messen und Festivals und Alltagshandlungen in ungewöhnlichem Kontext - all das gehört zum Repertoire.
WHITE MARKET thematisiert die Auseinandersetzung der/des Künstlerkörpers mit der eigenen Marktrelevanz, mit Performance - Kunst als Ware, mit dem eigenen Körper als Material und der eigenen Geste als Form.
WHITE MARKET wird am KloHäuschen mit Gesten und Gaben die Umgebung bereichern. Die Künstlerinnen bespielen das KloHäuschen und sein natürliches Umfeld auch für unvorbereitetes Publikum mit verständlichen Aktionen.
Dabei wollen sie KünstlerInnen, PassantInnen und BesucherInnen für das Genre Performancekunst öffnen und SympathisantInnen gewinnen.
Es gibt sowohl Aktionen zum Zuschauen, als auch zum Mitmachen.